Kellerführung Guided tours Termine 2017 Impressum Kontakt Adresse Mitglied werden Vereins-Satzung Partnerlinks

Stärk' antrinken 2013

Am 6. Januar 2013 lud der Kellerbergverein Höchstadt wieder zum traditionelle Stärk antrinken ein. Kaum war das erste Fass mit dem selbstgebrauten Bockbier angestochen, kamen die Höchstadter Bürger auch schon in Scharen. Es wurde eine regelrechte Völkerwanderung zum Petersbecks-Keller. Gebraut wurde das Böckchen von unseren Vereinsbrauern Bernd, Klausi und vom Maddin.

Nach einer Stunde war unser Vereinshaus schon überfüllt, was für unsere Helfer wieder ein Kraftakt war, alle Besucher zufrieden zu stellen. Zufrieden war übrigens jeder, der eine Halbe vom Museumsbock und ein paar Weißwürste geniesen konnte.


Alfred Badum kümmerte wieder um unser Haustier, das zur Freude aller unserem selbstgebrautem Hausbrauerbier den Weg in die Freiheit bzw. in unsere Krüge verhalf.
Kenner der Szene wissen was oder wer damit gemeint ist:

unser Zapf-Hahn natürlich!


Dann gegen Mittag die Überraschung - "Die scho widdä" hörte man es raunen. Unsere Hauskapelle lief ein. Helmut Zeiler mit drei seiner Musiker brachte mit ihrer fränkischen Gaudimusik Stimmung ins Kellerhaus. Das jetzt schon Stadtbekannte Kellerberglied durfte dabei natürlich nicht fehlen.


Bald darauf kam die Ablösung: die Sternsingern baten Einlass und sangenwieder ihr schönes Lied
"Wir kommen daher aus dem Morgenland, wir kommen geführt von Gottes Hand. Wir wünschen Euch ein fröhliches Jahr, Kaspar, Melchior und Balthasar"
Unsere Höchstadter Gäste hat es sehr gefreut und bedankten sich großzügig.

Schee wars widdä - und nächstes Jahr sollten wir Platzkarten ausgegeben, so jedenfalls war hinter vorghaltener Hand zu vernehmen. Schau mer mal . . .
- Peter Ross -











Mitteleuropäische

Kellerzeit




Rankpro.de